Gemeinde Molbergen


Molbergen. Die ältere Dame ist recht rüstig, kommt gut in ihren eigenen vier Wänden zurecht und erfreut sich dem Alter entsprechend guter Gesundheit. Doch wenn es um Bankgeschäfte sowie ganz alltägliche Behördenangelegenheiten und Verträge geht, da tut sie sich mittlerweile schwer. Ein ehrenamtlicher Betreuer kann hier unterstützen und meistens findet sich jemand in der eigenen Familie. Aber was darf so ein Betreuer? Welche Entscheidungen ist er befugt zu treffen? Der Betreuungsverein ist in Cloppenburg angesiedelt, bietet seinen kostenlosen Service seit einigen Monaten aber auch in den Rathäusern der 13 Städte und Gemeinden des Landkreises an. Mehr dazu lesen Sie in der Ausgabe am 10. Januar entweder frisch gedruckt oder ab 1 Uhr online als ePaper oder schon vorab exklusiv in der MT-App.