Gemeinde Molbergen
wechsel1.jpg

Molbergen (mab). Die Polizei sucht nach Zeugen eines Vorfalls, der sich am Samstagabend in Molbergens Ortsmitte abgespielt hat. Auslöser ist offenbar ein Überholmanöver gewesen. Ein 23-Jähriger aus Molbergen war gegen 19 Uhr mit seinem Auto auf der Cloppenburger Straße in Richtung Ortsmitte unterwegs. Vor dem Ortseingangsschild wurde er von einem anderen Autofahrer erst überholt – aber dann unvermittelt ausgebremst. Das Manöver war laut Polizei wohl so extrem, dass der 23-Jährige sein Auto bis zum Stillstand abbremsen musste.

Doch damit endete der Vorfall nicht. Die beiden Auto trafen sich an einer roten Ampel wieder. Der unbekannte Autofahrer stieg dort aus seinem Wagen und beschädigte den Außenspiegel des Autos von dem 23-jährigen. Der stieg dann offenbar aus, weil er sich das nicht gefallen lassen wollte. Laut Polizei wurde er dann von dem Autofahrer auch körperlich angegriffen – und fuhr mit seinem Wagen davon. Hinweise zu diesem Vorfall nimmt die Polizei in Molbergen unter 04475/918835 entgegen.

.