Gemeinde Molbergen
wechsel4.jpg

Ermke (gy). Die Gemeinde Molbergen will den Breitbandausbau vorantreiben. Und davon sollen zunächst die Unternehmen profitieren, erläuterte Bürgermeister Ludger Möller auf der Mitgliederversammlung des Handels- und Gewerbevereins (HGV). Demnach sollen sämtliche Gewerbegebiete mit neuen Glasfaserkabeln versorgt werden, die Bandbreiten mit bis zu 50 Mbit/s ermöglichen. 375.000 Euro wird die Gemeinde dafür in den neuen Haushalt einstellen. Die Hälfte der Kosten trägt der Landkreis. 2017 soll die gleiche Summe erneut für den Internetausbau eingesetzt werden, erklärte Möller im Saal Schnieder. Wie die Situation bei den privaten haushalten ist, erfahren Sie am Donnerstag – in der gedruckten MT und als ePaper oder in der MT-App.

 

Den vollständigen Bericht finden Sie in der MT und im E-Paper. / Quelle: MT Cloppenburg