Gemeinde Molbergen
wechsel1.jpg

Oldenburg (ma). Die Oldenburger Jugendkammer hat einen 19-Jährigen aus Molbergen, der vergangenes Jahr zusammen mit zwei Mittätern eine Spielothek in Molbergen überfallen und ausgeraubt hatte, zu einer Jugendstrafe von zweieinhalb Jahren verurteilt. Er war erst wenige Monate vor der Tat nach zweijähriger Haft aus dem Jugendgefängnis entlassen worden. Den Feststellungen zufolge benötigte der 19-Jährige im August 2015 dringend Geld. Er ist drogen-, alkohol- und spielsüchtig. Was sich bei dem überfall abgespielt hat, lesen Sie am Mittwoch – in der gedruckten MT und als ePaper oder schon heute aktuell in der MT-App.

 

Den vollständigen Bericht finden Sie in der MT und im E-Paper. / Quelle: MT Cloppenburg