Gemeinde Molbergen
wechsel4.jpg

Peheim (gy). Mit dem Titel „"Plattdütsche Schaule“ darf sich jetzt die Grundschule Peheim schmücken. Im Niedersächsischen Kultusministerium überreichte Ministerialrat Roland Henke die Plakette an Schulleiterin Agnes Schrandt (rechts) und Plattdeutsch-Koordinatorin Karin Riesenbeck. Die Grundschule habe sich „nachhaltig und in besonderer Weise“ um den Erwerb und die Förderung des Niederdeutschen verdient gemacht, betonte Henke.

Von den rund 1800 Grundschulen im Land haben bislang nur 19 den Titel erworben. In Peheim werden die Schüler regelmäßig auf Plattdeutsch unterrichtet. Zu ihnen gehören Nina Gerken (2. von links) ebenso wie die aus Syrien stammende Lana Taktak. Das Flüchtlingskind lernt neben Hochdeutsch auch die Sprache der Region und hat darin bereits große Fortschritte gemacht, wie Agnes Schrandt bestätigt.

Die Grundschule Scharrel und die Marienschule Strücklingen dürfen sich bereits seit dem letzten Jahr „Seelterfräiske Skoule" nennen. Die Auszeichnung wird in Form einer Urkunde und eines Gebäudeschildes – je nach regionaler Variante in typischer Aussprache und Schreibweise – verliehen.

 

Den vollständigen Bericht finden Sie in der MT und im E-Paper. / Quelle: MT Cloppenburg