Gemeinde Molbergen
wechsel4.jpg

Molbergen (la). Mit den Augen eines Jägers erkundeten gut 50 Molberger Kinder den heimischen Wald. Bei der gut besuchten Ferienpassaktion in Zusammenarbeit mit dem Hegering Molbergen lernten die Mädchen und Jungen eine Menge über das hiesige Wild. Sie spähten Fuchsbauten aus und erklommen einen Hochsitz. Die Weidmänner machten ihnen deutlich, dass der Müll nicht nur wegen der Optik nichts im Wald zu suchen hat, sondern sich im Müll auch viele Gefahren für die Tiere verbergen.


Den vollständigen Bericht finden Sie in der MT und im E-Paper. / Quelle: MT Cloppenburg