Gemeinde Molbergen
wechsel1.jpg

Molbergen (gy). Bislang fehlt das Geld für die Umgestaltung des Dorfparks in Molbergen. Die EU-Mittel für die Dorferneuerung sind wie berichtet noch immer nicht frei gegeben. Für die Gemeinde bedeutet das unangenehme Verzögerungen. Trotzdem hat sich im Park bereits etwas getan. Neben der bereits fertigen neuen Brücke hat die Verwaltung auch die Bäume und Sträucher auf dem umgrenzenden Wall abholzen lassen. Demnächst soll auch ein Großteil des Walls selbst verschwinden. Das Ziel: Der Dorfpark soll zu allen Seiten hin geöffnet werden und damit attraktiver werden. So soll das angrenzende Gelände nach Entfernung des Walls als Festplatz etwa für das Schützenfest genutzt werden. Bürgermeister Ludger Möller bittet derweil die Molberger um Verständnis dafür, dass es rund um den Dorfpark derzeit wenig einladend aussieht.

 

Den vollständigen Bericht finden Sie in der MT und im E-Paper. / Quelle: MT Cloppenburg