Gemeinde Molbergen
wechsel4.jpg

Molbergen (gy). Der Spatenstich für den Badesee in Dwergte steht bevor, der Sportpark ist bereits im Bau und auch die Planungen für einen Windpark bei Grönheim liegen auf dem Tisch: Eigentlich tut sich derzeit eine ganze Menge in Molbergen. Doch zufrieden ist Bürgermeister Ludger Möller trotzdem nicht. Ausgerechnet sein wichtigstes Projekt, die Dorferneuerung, kommt nicht von der Stelle. Eigentlich sollte in Kürze mit der Umgestaltung des Dorfparks begonnen werden. Doch daraus wird erst einmal nichts, denn die Mittel aus der Dorferneuerung werden zurzeit nicht frei gegeben. Der Bürgermeister sieht sich bereits im Frühjahr zur Untätigkeit verdammt. Wenn es schlecht läuft, könnte auch der Sommer verloren gehen. „Das nervt“, sagt Möller und hofft, dass die bürokratischen Mühlen doch noch schneller mahlen. „Die Bewilligung der Fördermittel erfolgt im Anschluss an die Genehmigung durch die EU“, heißt es dazu aus dem Landwirtschaftsministerium. Auch die Bundesmittel seien noch nicht freigegeben. Grundsätzlich sieht das Ministerium aber gute Chancen für die Gemeinde. Die bereitgestellten Gelder würden eine gegenüber normalen Jahren hohe Zahl von Förderfällen ermöglichen, heißt es tröstend.

 

Den vollständigen Bericht finden Sie in der MT und im E-Paper. / Quelle: MT Cloppenburg