Gemeinde Molbergen
wechsel5.jpg

Molbergen (gy). Der Bau eines Windparks beschäftigt derzeit die Molberger Politik. Auf dem Tisch liegt jetzt ein Konzept, das es in dieser Form wohl noch nirgendwo gegeben hat: Betreiber des neuen Windparks soll danach der Oldenburgisch-Ostfriesische Wasserverband (OOWV) werden. Im Gegenzug würde der Verband die allgemeinen Abwassergebühren senken. Bereits vergangene Woche wurde der Plan den Ratsmitgliedern vorgestellt. Am Montag beschäftigte sich die CDU- Fraktion erneut mit dem Thema, aber „nur kurz“, wie Vorsitzender Bernard Greten gestern bestätigte. Noch gebe es keine einhellige Meinung, betonte er. Bei der Ratsopposition hingegen findet das Konzept uneingeschränkte Zustimmung. „Wir unterstützen die Pläne, denn am Ende haben alle Bürger etwas davon und nicht nur die, die das Geld übrig haben, um in einen Windpark zu investieren“, sagt Theo Bruns (SPD).

 

Den vollständigen Bericht finden Sie in der MT und im E-Paper. / Quelle: MT Cloppenburg