Gemeinde Molbergen

11.01.10 - Lehrerinnen zollen Wiebke und Anne dickes Lob

PRÜFUNG Zwei Mädchen der Anne-Frank-Schule legen Sprachzertifikat ab  

MOLBERGEN - Das Sprachzertifikat „Diplom d'Etudes en Langue Française“, kurz DELF genannt, haben jetzt zwei Schülerinnen der Anne-Frank-Schule Molbergen erworben.
Rektorin Petra Hensen und Fachlehrerin Dr. Irmtraud Kannen überreichten Wiebke Raker und Anne Wessels nun die Bescheinigungen und zollten dickes Lob. Das „Diplom d'Etudes en Langue Française“ wird in mehr als 160 Ländern verliehen. Es ist ein offizieller, international anerkannter Nachweis französischer Sprachfertigkeiten im Hörverstehen, Leseverstehen, freiem Schreiben und Sprechen. Das Diplom erhöht die Chancen bei einer Bewerbung um einen Arbeits-, Studien- oder Praktikumsplatz und erspart Sprach- und Einstufungstests. „Ihr könnt stolz auf euch sein, dass ihr als Realschüler mit 87 und 91 von 100 möglichen Punkten so gut abgeschnitten habt“, lobte Hensen ihre Schülerinnen. Diese Prüfung, die in enger Kooperation mit dem Clemens-August-Gymnasium in Cloppenburg abgenommen wurde, besteht aus einem mündlichen und einem schriftlichen Teil. „In der mündlichen Prüfung mussten wir uns zunächst vorstellen und etwas von unseren Hobbys erzählen. Anschließend mussten wir ein Verkaufsgespräch in französischer Sprache führen“, erzählten die beiden Zehntklässlerinnen.
„Meines Wissens sind Anne und Wiebke die ersten Realschülerinnen in der Gegend, die dieses DELF-Diplom erwerben konnten“, zeigte sich Kannen stolz auf ihre Schülerinnen.

Quelle: NWZ Oldenburg