Gemeinde Molbergen

In Molbergen kein geeigneter Platz

Molbergen (gy) – Das Osterfeuer in Molbergen wird in diesem Jahr ausfallen. Der Handels- und Gewerbeverein (HGV) hat die eigentlich für Sonntagabend geplante Veranstaltung abgesagt. Der Grund: Für die Ausrichtung konnte kein geeigneter Platz gefunden werden.  

Im vergangenen Jahr war das Osterfeuer noch auf einem Acker am Moorhook abgebrannt worden. „Dort ist die Wohnbebauung aber inzwischen so dicht herangerückt, dass wir eine neue Stelle finden mussten“, erklärt HGV-Vorsitzender Frank Niemann.

Doch die Suche habe sich in diesem Jahr unerwartet schwierig gestaltet. Niemann: „Viele Flächen waren entweder zu nass oder zu weit weg vom Ortskern“. Als letzte Möglichkeit blieb den Veranstaltern ein Gelände am Kuhmoor. Am vergangenen Samstag dann fiel die Entscheidung nach einem Ortstermin. „Auch hier konnten wir nicht ausschließen, dass Anwohner durch den Qualm des Feuers gestört würden. Deshalb haben wir uns zur Absage entschlossen“, so Niemann. Anlieferer seien bereits am vergangenen Samstag wieder weggeschickt worden.

Der HGV-Chef bedauert die Absage. „Das harmonische Miteinander im Ort war uns aber wichtiger.“ Im kommenden Jahr solle der traditionelle Brauch wieder gepflegt werden, verspricht Frank Niemann. Diesmal allerdings müssen die Molberger auf andere Osterfeuer ausweichen. Davon gibt es innerhalb der Gemeindegrenzen – von Ermke bis Stalförden – zum Glück genügend.

Quelle:  MT Cloppenburg