Gemeinde Molbergen

Glückwunsch Martin und Hanni von Höven freuen sich auf die goldene Hochzeit
von Heinz Haupt

Bild

Molbergen - Auf 50 gemeinsame Ehejahre blicken am Mittwoch, 2. Juni, Martin und Hanni von Höven zurück. Gefeiert wird die goldene Hochzeit zu einem späteren Zeitpunkt.

Martin von Höven wurde am 3. Juni 1933 in Molbergen geboren und absolvierte nach dem Schulbesuch eine Lehre als Geflügelzüchter bei der Firma Kathmann in Calveslage. Danach war er als Geflügelberater im Landkreis Cloppenburg tätig. 1973 wechselte er zur Schweinebesamungsstation in Bethen und war hier bis zum Eintritt in den Ruhestand vor 14 Jahren als Tiertechniker tätig.

In seiner Freizeit widmete sich Martin von Höven vor allem der Blasmusik, der er 47 Jahre lang aktiv die Treue hielt. Rund 22 Jahre prägte er als Vorsitzender die positive Entwicklung des Musikvereins Molbergen mit. Auch in anderen Vereinen war er zahlreiche Jahre tätig. Sein Rat ist auch heute noch gefragt.

Ehefrau Hanni, geb. Fangmann, erblickte am 2. Oktober 1932 in Lohne dasLicht der Welt. Auch sie erlernte beruflich die Geflügelzucht und war bis zur Heirat – zuletzt auch als Zuchtleiterin – beschäftigt. Später versorgte sie den Haushalt und die Kinder und half bei den Arbeiten auf dem Hof kräftig mit.

Die Ehe wurde in der Molberger Pfarrkirche St.-Johannes-Baptist vor Pfarrer Heinrich Schwertmann geschlossen. Aus ihr gingen vier Töchter hervor, und inzwischen vervollständigen sechs Enkelkinder den Familienkreis.

Heute lebt das Ehepaar von Höven in harmonischer Hausgemeinschaft mit Tochter Monika und deren Kindern und genießt seine Freizeit. Die Veranstaltungen des Landfrauenvereins und das Fitnesstraining in der Wassergymnastik sind feste Bestandteilen im Leben des Ehepaares.

Quelle: NWZ Oldenburg